Claudia Jesse

MEDIATION | RECHTSBERATUNG

Denn kein Konflikt ist, wie er zunächst scheint.

Meist gibt es überraschende Erkenntnisse,

die zu neuen Lösungsoptionen führen –

und damit die Möglichkeit, Brücken zu bauen.

Mein Name ist Claudia Jesse und ich war mehr als 20 Jahre als Rechtsanwältin und Managerin in einem Weltkonzern tätig. Konflikte konstruktiv zu lösen, das gehörte zu meinen Aufgaben als Juristin in der Vertretung des Unternehmens nach außen; aber auch zu meiner Rolle als Führungskraft bei innerbetrieblichen Problemen. Nachhaltige Konfliktlösung empfand ich immer als spannenden Prozess, für den es Empathie, Neugier und Feingefühl braucht. Da lag es irgendwann nahe, diesem Interesse mehr Raum zu geben, und ich habe eine Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin abgeschlossen.


„MediatorInnen müssen Menschen mögen“ – neben dem theoretischen Fachwissen macht diese Fähigkeit einen guten Mediator/eine gute Mediatorin aus. Allen Parteien gleichermaßen zugewandt und neutral führe ich meine Klienten durch das Verfahren und unterstütze sie dabei, ihre eigene, einvernehmliche Lösung für ihren Konflikt zu erarbeiten.


Ich freue mich darauf, Sie in diesem wirklich spannenden Prozess zu begleiten – denn kein Konflikt ist, wie er zunächst scheint. Es gibt meistens überraschende Erkenntnisse, die zu neuen Lösungsoptionen führen – und damit die Möglichkeit, Brücken zu bauen.

Problem sucht Lösung …

Mediation


Mediation ist ein gesetzlich geregeltes Verfahren zur außergerichtlichen Konfliktbeilegung. In meiner Rolle als Mediatorin strukturiere und leite ich den Prozess und die Gespräche so, dass die Parteien („Medianden“) auf dem Weg zu einer Lösung optimal unterstützt werden.


Ich bin allparteilich, bewerte nicht und nehme keinen Einfluss auf die Entscheidungen der Medianden. Die Medianden bestimmen die Inhalte, erarbeiten ihre eigene Konfliktlösung und schließen im Erfolgsfall eine von ihnen als fair und gerecht empfundene Vereinbarung. Dadurch ist die Akzeptanz des Ergebnisses deutlich höher und die Befriedung nachhaltiger, als wenn ein Dritter den Konflikt für sie „löst“ (wie z. B. im Gerichts- oder Schiedsverfahren). Im Regelfall ist die Mediation auch schneller und kostengünstiger, als das gerichtliche Verfahren. Die Anwendungsgebiete, in denen Mediation eingesetzt werden kann, sind nahezu unbegrenzt.

Sie fragen sich …

Was sind die wesentlichen Merkmale, die die Mediation von anderen Verfahren unterscheidet?

Sie ist vertraulich, freiwillig, selbstbestimmt und zukunftsgerichtet.

Ist die Mediation das richtige Verfahren für meinen Fall?

Das bestimmt sich durch den Konflikt und Ihre Interessen. Die Klärung der Frage, ob Ihre Interessen am besten durch eine Mediation, eine andere außergerichtliche Konfliktbeilegungsmethode oder durch ein gerichtliches Verfahren verfolgt werden, steht am Anfang jeder meiner Beratungen ob als Rechtsanwältin oder Mediatorin.


Die Mediation hat insbesondere dann große Vorteile, wenn die Beteiligten auch weiterhin miteinander zu tun haben werden (z.B. als Nachbarn, als Mitglieder eines Teams, als langjährige Geschäftspartner, in der Leitung eines Unternehmens, als Eltern nach einer Trennung…) und deshalb nicht vorrangig an einer Durchsetzung ihrer Rechtspositionen sondern an einer tragfähigen einvernehmlichen Lösung für die Zukunft interessiert sind.

Wie lange dauert eine Mediation?

Die Dauer bestimmt sich durch die Anzahl und Komplexität der Konfliktthemen und die Bedürfnisse der Beteiligten. Das Mediationsverfahren folgt einem strukturierten Prozess und sollte im Regelfall mit 4 bis 10 Sitzungen à 90 Minuten abgeschlossen sein.


Wir können zügig beginnen, Sie haben Einfluss auf die Terminierung und es gibt nur eine Instanz. Ist ein Konflikt zeitlich und thematisch begrenzt, kann auch eine Kurzzeitmediation (KZM) in Betracht kommen, bei der eine Lösung schon in 1 bis 2 Sitzungen erzielt werden kann.

Was kostet eine Mediation?

Die Kosten der Mediation werden auf Stunden- und Auslagenbasis abgerechnet, d.h., auch hier haben Sie Einfluss. Ein unverbindliches Erstgespräch (ca. 30 Min) biete ich kostenlos an und informiere Sie in diesem Rahmen auch über meinen jeweiligen Honorarsatz und die vertraglichen Bedingungen.


Die meisten Rechtschutzversicherungen übernehmen inzwischen aufgrund der Erfolgsstatistiken einen Teil oder sogar die gesamten Mediationskosten. Auf Wunsch kann ich das gerne mit Ihrer Versicherung klären.

Im Rahmen der aktuellen Corona Verordnungen, biete ich weiterhin Präsenzsitzungen an, habe aber auch Erfahrungen mit Online-Mediation per Zoom.

Vita


Ich bin 1963 geboren, verheiratet ohne Kinder und lebe seit vielen Jahren in meiner Wahlheimat, dem Rhein-Main Gebiet.

Berufliches


  • Zertifizierte Mediatorin (2020)
  • Leitung Recht Europa, Boehringer Ingelheim GmbH (-2018)
  • Gruppenleiterin, Abteilung Recht, Boehringer Ingelheim GmbH (-2012)
  • Zulassung zur Rechtsanwaltschaft (2007)
  • Referentin, Senior Referentin, Abteilung Recht, Boehringer Ingelheim GmbH (-2004)
  • Entsendung Legal Department, Boehringer Ingelheim Corp. (CN, USA) (1994)
  • Referentin Arbeits- und Sozialrecht, Abteilung Personal, Boehringer Ingelheim KG (1992-1994)
  • Referendariat am LG Wiesbaden, 2. Staatsexamen (1992)
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1. Staatsexamen (1989)

Sprachen


Deutsch und Englisch

Ehrenamt


  • Sterbebegleitung als Hospizhelferin, Hospiz Flörsheim
  • Unterrichtsbegleitung, Schillerschule Rüsselsheim
  • Ambulante Ethikberaterin (in der Ausbildung)

Problem sucht Lösung …

Schließen Sie eine als fair und gerecht empfundene Vereinbarung –

die Akzeptanz ist dadurch deutlich höher

und die Befriedung aller Parteien nachhaltiger.

Claudia Jesse

Mediation I Rechtsberatung


Danziger Allee 3b

65239 Hochheim am Main


Telefon +49 175 5976428

E-Mail cjesse@problem-sucht-loesung.de

Nach oben